Rotation

REGGAE DUB

Hintergrund
Samstag8:00 Uhr10:00 am

Die Geschichte des Dub-Reggae reicht bis in die 1960er und 1970er Jahre zurück, als Reggae in Jamaika zu einem beliebten Musikgenre wurde. Reggae entstand aus der Weiterentwicklung von Ska und Rocksteady, zwei Musikstilen, die ebenfalls aus Jamaika stammen. Allerdings entstand Dub Reggae aus einem mutigen musikalischen Experiment, das Reggae in ein eigenes Genre mit ganz eigenen, unverwechselbaren Merkmalen verwandelte.

Die Pioniere des Dub Reggae waren visionäre Musikproduzenten und Toningenieure, die in Tonstudios begannen, mit Aufnahmen und Soundeffekten zu experimentieren. King Tubby, Lee „Scratch“ Perry und Errol Thompson gehören zu den einflussreichsten Produzenten dieser Ära.

King Tubby wird oft als Vater des Dub-Reggae angesehen. Er war einer der ersten, der innovative Aufnahmetechniken erforschte, indem er Audiobänder manipulierte, um verschiedene Instrumentalteile zu isolieren, Echo- und Halleffekte hinzuzufügen und beim Mischen Bass und Schlagzeug hervorzuheben.

Lee „Scratch“ Perry hingegen war ein weiterer Pionier des Dub-Reggae. Er war der Produzent vieler berühmter Reggae-Künstler wie Bob Marley und The Wailers. Perry war ein produktiver Innovator, der mit einzigartigen und kreativen Produktionstechniken experimentierte, um psychedelische und experimentelle Klänge zu erzeugen.

Als Dub-Reggae in Jamaika an Popularität gewann, begann er sich dank des Aufstiegs jamaikanischen Soundsystems und des wachsenden Einflusses der jamaikanischen Diaspora im Ausland auf der ganzen Welt zu verbreiten.

In den 1980er Jahren entwickelte sich Dub-Reggae mit dem Aufkommen der ersten Drum Machines und Synthesizer weiter und verlieh den Produktionen einen elektronischeren Touch. Künstler und Produzenten wie Scientist, Augustus Pablo und Adrian Sherwood leisteten in dieser Zeit wichtige Beiträge.

Dub-Reggae hat auch andere Musikgenres beeinflusst, darunter Dubstep, Trip-Hop und Drum and Bass.

Auch heute noch ist Dub-Reggae ein fester Bestandteil der Musiklandschaft, und Künstler und Produzenten erkunden weiterhin neue Grenzen und erweitern die Grenzen dieser ikonischen Musik. Sein unverwechselbarer Sound, der kraftvolle Bass und die kreativen Soundeffekte machen Dub-Reggae zu einem zeitlosen Genre, das weiterhin Hörer auf der ganzen Welt anspricht.

0%